Häufig gestellte Fragen – und Antworten

Häufig gestellte Fragen – und Antworten

Wo befindet sich Deine Praxis?

Meine Praxis befindet sich im Osten Nürnbergs, im Stadtteil Mögeldorf-Ebensee, im zweiten Stock. Du kannst sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, mit der S-Bahn S2 bis Mögeldorf, von dort zu Fuß ca. 12min, oder mit der Straßenbahn S8 bis Endhaltestelle Erlenstegen, zu Fuß in ca. 10min. Parkplätze sind auch vorhanden.

Ebenseestraße 8
90482 Nürnberg

Meine Praxis ist von Mittwoch bis Freitag von 9:30 bis 19 Uhr geöffnet.

 

Wie vereinbare ich einen Termin?

Für eine Terminvereinbarung kannst du mir gerne eine Mail schreiben unter info@helen-seubold.de oder mich anrufen unter 0911 / 424 6090. Falls ich nicht ans Telefon gehe, spreche bitte eine Nachricht auf den Anrufbeantworter – mit deinem Namen, deiner Telefonnummer und wann ich dich am besten erreichen kann. Ich rufe dich umgehend zurück.

Gerne kannst du mir natürlich auch eine Nachricht über das Kontaktformular schreiben.

 

Was erwartet mich beim Erstgespräch?

Das Erstgespräch dient dem beiderseitigen Kennenlernen. Du hast hier die Gelegenheit, dein Anliegen mit mir zu besprechen, und ich erkläre dir die Rahmenbedingungen. Wenn alles passt, vereinbaren wir einen Ersttermin. Nimm dir bitte für das Erstgespräch ca. 20 – 30 min Zeit. Gerne am Telefon oder du kommst in meine Praxis. Das Erstgespräch ist keine Therapie-Stunde.

Wie lange dauert eine typische Sitzung?
Die meisten Sitzungen dauern 60 Minuten.
Einige können auch 90 oder 120 Minuten dauern. Dies wird immer im Voraus besprochen und geplant.
Die Sitzungen finden ca. alle ein bis zwei Wochen statt. Bei akuten Krisen auch öfter.
Wie lange werde ich in Therapie sein?
Das hängt von deinen Zielen ab. Die Psychotherapie läuft bei jedem Menschen anders ab. 
Manche glauben, dass sie vom fortschreitenden persönlichen Wachstum der Langzeittherapie profitieren und entscheiden sich, mehrere Jahre in Therapie zu bleiben. 
Einige Menschen hören auf, wenn ihre Ziele erreicht sind und kommen zurück, wenn neue Themen auftreten.

 

Wie bezahle ich?

Du kannst wählen, ob du direkt bar in der Praxis bezahlst oder nach Erhalt der Rechnung überweist.

Welche Vorteile habe ich als Selbstzahler in der Privatpraxis?

Keine lange Wartezeit – die das Leiden nur verschlimmert.
Anonymität – keine Dokumentation deiner Daten bei Krankenkasse, Arbeitgeber oder offiziellen Behörden.
Mitbestimmung – Du entscheidest selbst mit, über die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen.
Steuervorteile – Sitzungskosten kannst du unter „außergewöhnliche Belastungen“ steuerlich absetzen.

Übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten?
Wenn du bei einer privaten Krankenkasse oder gesetzlich mit Zusatzversicherung versichert bist, werden die Kosten als Heilbehandlung eines Heilpraktikers evtl. übernommen, oder je nach Vertrag bezuschusst.
Bitte informiere dich vorab selbst bei deiner Kasse.
Was mache ich wenn ich einen Termin absagen muss?

Falls du einen Termin absagen oder verschieben musst, dann gib mir bitte bis 24 Stunden vorher Bescheid. Bei Absagen, die später als 24 Stunden kommen, stelle ich das halbe Honorar in Rechnung.

Welche Ausbildung hast Du?

Kreative Gestalttherapie

Integrative Yogatherapie, Meditation und Atemarbeit

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Weiterbildungen: Hakomi (körperorientierte Psychotherapieform), EMDR, SEI – Entwicklungstrauma und frühe Verletzungen erkennen und heilen, Idiolektische Gesprächsführung, MBSR, Lösungsfokussierte Kurzzeit-Therapie, Biografisches Schreiben, EFT, KIP, NLP

Warst Du jemals selbst in Therapie?

Ja, natürlich. Was ich anbiete habe ich selber ausprobiert. Sonst wüsste ich nicht, wovon ich spreche und wie es sich in der Rolle des Klienten anfühlt. Zudem ist es mir wichtig die „Wirkungen“ selbst zu erleben.